Schnelle Projektumsetzung, Unter-nehmer-Knowhow, keine Betriebs-blindheit. Das sind nur einige der Vorteile, die ich zur Absicherung einer positiven Geschäftsentwicklung beitrage...mehr

Für Probleme werden zu häufig die falschen Ursachen verantwortlich gemacht und damit die falschen Maßnahmen ergriffen. Dabei sind die wahren Schwachstellen fast immer die gleichen und die Lösungen schon im Unternehmen bekannt... mehr


Kündigungen, Konditionen, Kredite – bei diesen Themen geht es um mehr, als nur den Austausch von Informa-tionen und Argumenten.

Ich helfe dabei, bessere Verhandlungs-ergebnisse zu erreichen... mehr


Interim Management

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

    + Projekte schneller umsetzen

    + mehr Impulse und Kompetenz von außen

    + effektive Führung als Dienstleistung


Nicht alles, was funktioniert ist gut, und nicht alles, was gut funktioniert ist wettbewerbsfähig.

Vor allem Effizienzreserven sind in Unternehmen oft nur schwer von innen heraus realisierbar, weil sie mit der Veränderung gewohnter Abläufe und Strukturen verbunden sind.

Interessenskonflikte und/oder Betriebsblindheit behindern dabei eine schnelle Umsetzung.

Für mich, als Interim Manager, steht dagegen allein die Erledigung der Aufgabe im Mittelpunkt meiner Arbeit. Unvoreingenommen und frei von persönlichen Abhängigkeiten konzentriere ich mich auf die Interessen des Unternehmens und führe Mitarbeiterteams aktiv durch die Verän-derungsphase hindurch. Dabei kann ich mich auf jahrelange Erfahrungen aus einer Vielzahl an Branchen und Unternehmensgrößen stützen.

Zusätzlich zu Umstrukturierungen gehören auch Aufbauprojekte oder die Überbrückung vakanter Linienpositionen zu meinen Leistungen.

Als Dienstleister bin ich zeitlich begrenzt in ein-em Unternehmen tätig, unterliege keinen arbeits-rechtlichen Auflagen und werde nur für tatsäch-lich geleistete Arbeit vergütet.

Weitere Vorteile für Interim Manager finden Sie hier.

 

 


Consulting

Zu häufig werden für Probleme die falschen Ur-sachen verantwortlich gemacht. Denn viele Füh-rungskräfte – und auch manche Berater - denken bei ihren Lösungsansätzen zu sehr in vorder-gründigen Mechanismen, anstatt die Problem-wurzeln zu bekämpfen. So wird beispielsweise für schlechte Umsätze der Vertrieb verantwortlich gemacht, für schlechte Produkte die Produktion u.s.w.

Dabei hängt alles mit allem zusammen und in Wahrheit sind es meist nicht nur einzelne Fak-toren, die für ein Problem verantwortlich sind, sondern das Zusammenspiel vieler.

Bei nahezu allen Schwachstellenanalysen, die ich bisher in Unternehmen durchgeführt habe, stand mangelhafte Kommunikation, fehlende Kompe-tenzen und unzureichende Führungsleistung vor dem Versagen einzelner Mitarbeiter oder Prozes-


    + Aufdecken der wahren Problemursachen

    + vorhandene Lösungsansätze nutzen

    + umsetzbare und nachhaltige Konzepte


se. Dabei sind viele dieser Schwachstellen meis-tens schon bekannt, sie werden nur ignoriert: spricht man ohne Vorbehalte mit Betroffenen, zeigt sich in der Regel sehr schnell, wo die systemischen und individuellen Hemmnisse liegen und sogar, wie sie beseitigt werden können. Die Kunst liegt nur darin, den gemein-samen Kern von den Individualbedürfnissen zu trennen und in einem ganzheitlichen Lösungs-konzept abzubilden. Auf dieser Basis gelingt es mir, pragmatische Veränderungskonzepte mit hoher Akzeptanz zu gestalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.


Verhandlungs-Begleitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Kündigungen, Konditionen, Kredite – bei solchen Verhandlungen geht es um mehr, als nur den Austausch von Informationen und Argumenten. Gerade für kleine Unternehmen und Einzelper-sonen sind dies besonders schwierige Heraus-forderungen, weil sie eher selten stattfinden und emotional belasten. Entsprechend unvorteilhaft können sie dann auch enden.


     + bessere Verhandlungsergebnisse

     + effizientere Verhandlungsführung

     + besseres Gefühl


Aber wie kann eine externe Unterstützung dabei funktionieren?

In der Vorbereitungsphase helfe ich, Situation, Ziele, und Verhandlungsgegner genau zu analy-sieren und eine geeignete Gesprächsstrategie zu entwickeln. Dazu kann ich beispielsweise als Sparringspartner bei einem 'Probedurchlauf‘ kriti-sche Positionen offenlegen, für die wir an-schließend passende Argumente erarbeiten. Außerdem helfe ich, Unterlagen zu erstellen, wie etwa eine Agenda, Schaubilder oder Übersichten.

Während der ‚richtigen‘ Verhandlung kann ich dann aktiv die Moderation bzw. Gesprächsfüh-rung übernehmen. Es bietet außerdem große tak-tische Vorteile, wenn die verschiedenen Rollen und Aufgaben, wie Sprechen, Zuhören, Beob-achten, Nachdenken, Protokollieren nicht nur von einer Person übernommen werden können. Man ist im Team ausdauernder und verleiht der eigen-en Position mehr Tiefgang. Und schließlich ergibt auch die Nachbesprechung noch wichtige Er-kenntnisse und Impulse für nachfolgende Vor-gehensweisen.